Subway Train

Out Now

Facebook YouTube Amazon Spotify


  • Play Subway Train (Videoclip)
  • Play Dance (Videoclip)
  • Play Wiskey Sour (Videoclip)
  • Play It's never gonna be the same (Videoclip)
  • Play Pada Kisa (Videoclip)
  • Play No Use For Rock'n'Roll (Live Video)
  • Play Light Years (Videoclip)
  • Play EPK (Video)
  • Play Where The Lions Lie (Videoclip)
  • Play Printemps (Live Video)
MUSIC

FOTOS
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Presse Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos
Live Fotos



Download Presse Fotos in HQ
PRESSE
Pressetext zur aktuellen Single "Subway Train"

Nach der Veröffentlichung ihres ersten Long-Players „Atomic Bombs & Pirouettes“ im Jahr 2018 mit der Hit-Single „Whiskey Sour“ laden Stray Colors im Herbst 2020 auf die bezauberndste U-Bahn Fahrt seit der Einführung der Maskenpflicht ein. Live bereits zu einer wahrhaften Fan-Hymne geworden, haben Stray Colors mit „Subway Train“ eine Ihrer schönsten Nummern nun endlich auf Platte gebannt. Kaum ein Jahr nach Bandgründung Ende 2011 wurde die Band von der Süddeutschen Zeitung schon als “Münchens Band des Jahres” gefeiert. Es folgten Konzerttourneen durch die Bundesrepublik sowie das nähere Europäische Ausland, während denen sich die sympathischen Musiker einen Ruf als beeindruckend vielseitige und musikalisch herausragende Live-Band erspielten.

Kennengelernt haben sich die beiden Sänger und Komponisten Rüdiger Sinn und Zlatko Pasalic ganz zufällig auf einem Acoustic Open Stage Abend. Beide waren bereits eifrig am Songs schreiben, suchten aber noch nach der richtigen Formation um ihren musikalischen Visionen Ausdruck zu verleihen. So verabredete man sich zum gemeinsamen Komponieren, und fand schnell Musiker im engeren Freundeskreis, um die Ideen auszugestalten; Stray Colors war geboren. Zwar variierte die Zusammensetzung der Musiker und die Auswahl an Instrumenten (z.B. Cello, Trompete, Beatbox..) über die Jahre. Stets blieb aber die Liebe zu wunderschönen, ausgetüftelten Melodien sowie die liebevoll arrangierten zweistimmigen Gesängen der beiden Bandleader.

Diese Liebe sollte auch der Welt nicht vorenthalten bleiben, so dass Stray Colors bereits zahlreiche Male in der Rotation verschiedener Radiosender (Bayern 2, Radio2day, M94.5…) sowie auch im Fernsehen (ZDF, BR, Deluxe Music, MTV, VIVA…) zu hören und zu sehen waren. So wie den meisten Musiker, machte auch den Stray Colors die unerwarteten Entwicklungen des Jahres 2020 einen Strich durch die Rechnung: geplant war ursprünglich ein ausgedehnter Konzertsommer auf zahlreichen Festivalbühnen. Pause machen die Jungs aber trotzdem nicht. Stattdessen bastelt man nun an neuem Material für die nächste Platte, und tobt sich beim Aufnehmen im Tonstudio aus. Man darf also weiterhin gespannt bleiben, wohin die Reise für die Stray Colors noch geht.

Nach über 150.000 Spotify- und YouTube-Streams mit den Songs ihres Vorgängeralbums erscheint nun die neue Stray Colors-Single „Subway Train“. Bezaubernd schön und mit so lange nicht mehr gehörtem Optimismus fühlt man sich wie zurückgeweht in die Aufbruchsstimmung der 60er Jahre. Stray Colors berühren mit Ihrer Ode an die Leichtigkeit, die Liebe und die Zuversicht in dieser doch so ungewöhnlichen Zeit und erinnern dabei mit Ihrem gekonnten und charismatischen Versatzgesang an die Glanzphasen von Simon & Garfunkel und Co.


"Eines der besten Songwriter-Gespanne seit Lennon-McCartney"
BR Puls

"An Vielseitigkeit kaum zu überbieten"
Haiangriff

"Sofort weckt der warme Sound die Aufbruchsstimmung der Sechzigerjahre"
Süddeutsche Zeitung

"Eindruck: Perfektes Gesamtkunstwerk"
Rhein-Main-Magazin

"Müde mit dem Fuß mitwippen ist bei dieser Band schier unmöglich - mit Stray Colors wird gefeiert."
- mucbook -

"Stray Colors, das ist handwerklich bravourös umgesetzte Viefalt von Einflüssen, geglücktes Verschmelzen von Musikstilen, eine spannende Balance der Emotionen.
Etwas derart Erfrischendes, Handgemachtes ohne künstlichen Zuckerzusatz hat man lange nicht mehr aufsaugen dürfen"
- Nach(t)kritik

TERMINE
Termine

To be announced soon!

Vergangene Termine Vergangene Termine
BOOKING
Booking:booking@straycolor.de
Telefon:+49 157 71752124
+49 151 64506215

Bandkontakt:management@straycolors.de

Tech Rider
Tech Rider
Unsere weiteren Partner:
Label for Stray Colors EP & Pada Kisa
Inbloomrecords
Flowerstreet Records
Tegernseer Landstraße 189
81539 München
Distribution: GoodToGo/Rough Trade
Label: In Bloom Records
EAN: 4260172710190 / LC: 24327
Innsite-Booking
INNSITE BOOKING
Niels Lange
E-Mail:niels@innsite-booking.de
Web:Innsite-Booking.de

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

Verantwortlich für den Inhalt:
Zlatko Pasalic, Frauenstr. 32, 80469 München


Kontakt: management@straycolors.de

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.